service 0-24 h: 01/60 33 058

Wartungen

Sie als MieterIn sind verpflichtet sämtliche Gasgeräte in Ihrer Wohnung regelmäßig und fachgerecht warten zu lassen. Die regelmäßige Wartung ist im österreichischen Mietrechtsgesetz und der ÖVGW Richtlinie G10 (Technische Richtlinie für Betrieb und Instandhaltung von Gasanlagen) festgelegt.

Die Wartungsverpflichtung gilt für

Neben den Wartungsarbeiten ist im Besonderen auf die Kontrolle der äußeren Dichtheit der Geräteabsperreinrichtung sowie aller gasführenden Teile zu achten. Die Geräteanschlussleitung zählt zum Gerät und ist ebenfalls einer Prüfung zu unterziehen.

Wartungsintervall:

Es sind die Herstellerangaben zu beachten und einzuhalten. Die Wartungs- und Überprüfungsarbeiten dürfen ausschließlich von dafür konzessionierten Fachbetrieben oder ServicetechnikerInnen der Gerätehersteller durchgeführt werden.

Zu Ihrer Sicherheit, der Sicherheit aller MieterInnen und zur Abwendung von ernsthaften Schäden am Haus ist es wichtig der gesetzlichen Verpflichtung zur regelmäßigen Wartung und Prüfung von Gasgeräten nachzukommen. Schlecht gewartete Gasgeräte weisen einen wesentlich höheren Gasverbrauch auf und verursachen höhere Energiekosten.

Warum muss ich meine Gasgeräte warten lassen?

Die Wartung und Prüfung von Gasgeräten ist gesetzlich vorgeschrieben. Die regelmäßige Wartung ist im österreichischen Mietrechtsgesetz und der ÖVGW Richtlinie G10 (Technische Richtlinie für Betrieb und Instandhaltung von Gasanlagen) festgelegt.

Warum muss ich als Mieter/in die Kosten für die Wartung tragen?

Lt. Konsument: Die Wartung der Therme liegt in der Verantwortung des Mieters, für Reparatur und Austausch ist der Vermieter zuständig. Eine Gesetzesnovelle beseitigt seit 1.1.2015 einen konfliktreichen Graubereich im Mietrecht. (weiterführender Link: https://www.konsument.at/geld-recht/mietrecht-wer-ist-fuer-die-therme-zustaendig)

Was passiert, wenn Gasgeräte nicht gewartet werden?

Nicht gewartete bzw. geprüfte Gasgeräte stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Es kann zu Haftungs- und Schadenersatzforderungen kommen. Schlecht gewartete Gasgeräte verursachen außerdem einen wesentlich höheren Gasverbrauch und höhere Energiekosten.